reflections

Zur Zeit bin ich wieder in einer Klinik - schon seid etwa 6 Wochen und ich habe langsam echt kein Bock mehr. Es ist alles so sinnlos, hätte ich keine Familie würde ich den ganzen scheiß abbrechen. Ich habe oft das Gefühl das der ganze Kram nichts bringt und ich da nur meine Zeit absitze. Es ist total langweilig und jetzt wurde ich von einen 1 Betttzimmer in einen 3 Bettzimmer verlegt. Ausgerechnet da wo eine drin ist die ich nicht so gut leiden kann. Aber Augen zu und durch.

14.9.13 18:00

Letzte Einträge: endlich wieder Zuhause, das Arbeiten in der Werkstatt, Versagt

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Prinz / Website (16.9.13 09:34)
Pack deine Sachen und verschwinde. Fertig. Punkt. Wenns nur ums Abnehmen geht, sollte die Seele sich nicht vergewaltigt fühlen. Abnehmen, da kann ich dir helfen. Du musst nur einfach Stop sagen während eines netten Frühstücks. Eben nicht drei Brötchen belegen, sondern nur eins und dies sehr langsam und mit Genuss genießen und sich denken: Ich kann ja in zwei Stunden noch eins essen. Aber nach zwei Stunden wird der Hunger weg sein. Das Sättigungsgefühl stellt sich eben später ein, als man denkt. So überfrisst man sich. Und bitte keine kalorienreduzierten Lebensmittel kaufen, die machen doch nur Hunger auf mehr. Normal essen, aber eben etwas weniger, halbes Schnitzel, halbe Bratwurst und bewusst genießen ... ich helf dir, wenn du möchtest, handel ja selbst schon nach meinen Maßstäben und esse alles, aber von allem etwas weniger und hab schon 5 Kilo weg mit Freude: Man fühlt sich auch nicht mehr so vollgefressen und müde nach jeder Mahrlzeit. Mut!

Hey, ich bin Prinz und melde dich ...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung